Seit Juni 2012 ist in der Region von Horgen bis Pfäffikon SZ Bio-Gemüse auf eine unkonventionelle Weise erhältlich: als abholbereites Gemüse-Abo um die Ecke.

In der Genossenschaft Wädichörbli wird Bio-Gemüse nach Knospe-Richtlinien angebaut. 1x wöchentlich wird es als erntefrisches Gemüse-Abo an ein Depot in der Nähe verteilt. Unsere Depots befinden sich derzeit in dem Gebiet Horgen, Au, Wädenswil, Richterswil, Samstagern, Wollerau und Pfäffikon SZ. Das Besondere daran: das frische, saisonal und regional produzierte Bio-Gemüse wird gemeinschaftlich in der Genossenschaft und unter Anleitung von zwei GemüsegärtnerInnen während des ganzen Jahres produziert.

 

Unsere Gemüse-Abos:

Mit & ohne Mitarbeit:

 kleines AboMittleres AboGrosses Abo
für ungefähr:1-2 Personen3 Personen4 Personen
Probeabo
(10 Wochen)
Fr. 235.-Fr. 385.-Fr. 530.-
Stilles Probeabo
(10 Wochen, ohne Mitarbeit)
Fr. 305.-Fr. 525.-Fr. 740.-
Kern Abo
Fr. 23.50 / Woche
Fr. 38.50 / Woche
Fr. 53.- / Woche
Stilles Abo
(ohne Mitarbeit)
Fr. 30.50 / WocheFr. 52.50 / WocheFr. 74.- / Woche
 Es gibt noch weitere Abo-Varianten…

 >>> KLICKE HIER FÜR DETAILS ZU DEN GEMÜSE-ABOS <<<

Der Gemüseanbau findet auf dem Hof „Froh Ussicht“ in Samstagern (Zürich) statt und wird von der Genossenschaft selbst betrieben.

Tragende Säule der Genossenschaft und ihres Betriebes sind ihre Mitglieder. Jedes Mitglied trägt im Rahmen seiner Motivationen, Prioritäten und Möglichkeiten zum Gelingen des Betriebes bei. Sei es bei der Mitarbeit auf dem Feld, beim Abpacken, der Verteilung oder Mithilfe in der Administration.

Das Ziel der Genossenschaft ist es, Zugang zu regionalem und frischem Bio-Gemüse zu verschaffen. Damit wird eine Alternative zu einer vom Preisdruck dominierten Landwirtschaft aufgebaut.

Mit unserem Gemüse-Abo liegen wir voll im Trend, wie der aktuelle Artikel „So kommt das Biogemüse vom Hof
 direkt vor die Tür“ in der BILANZ zeigt.

Möchten Sie kein Gemüse-Abo beziehen, aber die Genossenschaft Wädichörbli trotzdem unterstützen? Wir sind froh um Ihre Unterstützung, bitte klicken Sie hier für mehr Informationen.