Unser Erntedank- und Herbstfest steht bevor

 

2017_Flyper_Herbstfest

Wir feiern auf dem Feld beim grossen Folientunnel/ Gewächshaus. Anfahrt: Froh Ussicht, 8833 Samstagern

Seit dem Juni 2012 ist in der Region Wädenswil, Richterswil und Horgen Bio-Gemüse auf eine unkonventionelle Weise erhältlich: als abholbereites Gemüse-Abo um die Ecke.

Im Wädichörbli wird Bio-Gemüse nach Knospe-Richtlinien angebaut und 1x wöchentlich als erntefrisches Gemüse-Abo an ein Depot in der Nähe geliefert. Unsere Verteilpunkte befinden sich derzeit in dem Gebiet Horgen, Au, Wädenswil, Richterswil, Samstagern bis Wollerau. Das Besondere daran: das frische, saisonal und regional produzierte Bio-Gemüse wird gemeinschaftlich in der Genossenschaft und unter Anleitung von zwei GemüsegärtnerInnen während des ganzen Jahres produziert.

Unsere Abos:
 kleines AboMittleres AboGrosses Abo
Probeabo
(10 Taschen)
Fr. 235.-Fr. 385.-Fr. 530.-
Stilles Probeabo
(10 Taschen ohne Mitarbeit)
Fr. 305.-Fr. 525.-Fr. 740.-
Kern Abo
(44 Taschen pro Jahr)
Fr. 23.50 / Woche
(Fr. 1040.- pro Jahr)
4 Arbeitseinsätze
Fr. 28.50 / Woche
(Fr. 1690.- pro Jahr)
8 Arbeitseinsätze
Fr. 53.- / Woche
(Fr. 2340.- pro Jahr)
12 Arbeitseinsätze
Stilles Abo
(ohne Mitarbeit, 44 Taschen pro Jahr)
Fr. 30.50 / Woche
(Fr. 1346.- pro Jahr)
Fr. 52.50 / Woche
(Fr. 2302.- pro Jahr)
Fr. 74.- / Woche
(Fr. 3258.- pro Jahr)
Gemischtes Abo
(44 Taschen pro Jahr)
-Fr. 45.50 / Woche
(Fr. 1996.- pro Jahr)
4 Arbeitseinsätze
Fr. 60.- bis 67.- / Woche
(Fr. 2646.- bis 2952.- pro Jahr)
4 - 8 Arbeitseinsätze
Studenten Abo
(44 Taschen pro Jahr)
-Fr. 19.50 / Woche
(Fr. 845.- pro Jahr)
Mitarbeit an 2,5 Stunden/ Woche
Fr. 26.50 / Woche
(Fr. 1170.- pro Jahr)
Mitarbeit an 3,5 Stunden/ Woche
Zur Anmeldung

Der Gemüseanbau, bei dem auch die GenossenschafterInnen mithelfen, findet auf dem Hof „Froh Ussicht“ in Samstagern (ZH) statt und wird von der Genossenschaft selbst betrieben.

Tragende Säule der Genossenschaft und ihres Betriebes sind ihre Mitglieder. Jedes Mitglied trägt im Rahmen seiner Motivationen, Prioritäten und Möglichkeiten zum Gelingen des Betriebes bei, indem es auf dem Feld, beim Abpacken, bei der Verteilung, in der Administration mithilft.

Das Ziel der Genossenschaft ist es, Zugang zu lokal angebautem und frischen Bio-Gemüse zu verschaffen und vor allem eine Alternative zu einer vom Preisdruck dominierten Landwirtschaft aufzubauen.

Mit unserem Gemüse-Abo liegen wir voll im Trend, wie der aktuelle Artikel „So kommt das Biogemüse vom Hof
 direkt vor die Tür“ in der BILANZ zeigt.

Sie möchten kein Gemüse-Abo beziehen, aber die Genossenschaft Wädichörbli trotzdem unterstützen? Herzlichen Dank, bitte klicken Sie hier für mehr Informationen.